AG Instrumente

Ein geometrischer Umstülpkörper bietet das passende Bild für das, was wir in der Sprechstunde der Treuhandstelle ergänzend zur eingehenden Beratung von potenziellen Förderern und Empfängern leisten: Wird der Körper umgestülpt, verändert er seine Form und wandelt sich zu etwas Neuem. Wenn wir dieses Bild übertragen, bedeutet das: Die Menschen, die bei uns Unterstützung für ihre Idee, ihr Unternehmen oder ihre Organisation suchen, erhalten nicht nur Rat, welcher Förderquellen sie sich idealweise bedienen könnten.

Der Ansatz der Sprechstunde geht weit darüber hinaus: Wir geben den Ratsuchenden das methodische Rüstzeug an die Hand geben, um Fenster zu öffnen, vielleicht neue Schwerpunkte in ihrer Arbeit zu setzen oder Netzwerke einzugehen. Letztendlich auch mit dem Ziel, die Fördermittel noch fruchtbarer verwenden zu können und einen wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmung zu ermöglichen.

Die Treuhandstelle versteht sich dabei in der Rolle des Moderators, der Wege aufzeigen und wertvolle Verknüpfungen herstellen kann. So bekommt beispielsweise der Bio-Landwirt, der um finanzielle Unterstützung eines sozialtherapeutischen Projekts ersucht hatte, in der GTS-Sprechstunde den entscheidenden Impuls, seine bisherige Betriebsstruktur insgesamt zu verwandeln und künftig als Betriebsgemeinschaft mehrerer Landwirte erfolgreich zu wirtschaften. Manchmal strahlt eine solche Innovation weit über die Grenzen des Betriebes hinaus und dient anderen als Vorbild. Auch diese Verknüpfung mit Institutionen aus den eigenen oder ergänzenden Themenkreisen können durch die Sprechstunde hergestellt werden.

Genauso kompetent und ganzheitlich stellen wir in der Sprechstunde natürlich den potenziellen Förderern zur Verfügung und beraten individuell, vertrauensvoll und umfassend darüber, wie und vor allem auch wo die vorhandene Ressourcen am besten verwendet werden können. Nicht selten zeigt sich dabei, dass der Förderer selbst mit die Entwicklung der geförderten Institution begleiten möchte oder sich sogar mit persönlichem Engagement am Geschehen einbringen möchte.

Die Schwelle für Ratsuchende hält die GTS so niedrig wie möglich: Einfach anklingeln, eine Mail schreiben und einen Sprechstunden-Termin vereinbaren. Wir freuen uns auf Sie!

Karin Loeding Matthias Zaiser

 

Ansicht:
klein mittel maximal