Grundsätze

Die Gemeinnützige Treuhandstelle Hamburg möchte etwas bewegen. Sie stärkt Individualität, fördert den solidarischen Umgang mit Geld vor dem Hintergrund des anthroposophischen Menschen- und Weltbildes und den sich daraus ergebenden Sozialimpulsen. Sie führt Impulse, Mittel und Wege zusammen.

Ihren Namen versteht sie als Ausdruck ihres Profils:

  • Gemeinnützige: Arbeit für Wertebewusstsein in Gemeinwesen und Gesellschaft
  • Treuhand: treuhänderische Verwaltung und Vermittlung von Geld von Spendern zu Empfängern
  • Stelle: gelingende soziale Praxis ist gekennzeichnet von der Ausübung der Kunst: an der rechten Stelle zur richtigen Zeit das Mögliche zu tun.
 

Ansicht:
klein mittel maximal